Toller Tipp: wie man Kräuter lagert

Toller Tipp: wie man Kräuter lagert

In diesem Sommer gibt es zu viele frische Kräuter, ob in Ihrem Garten oder im Supermarkt. Allerdings benötigt das Kochen in der Regel nur eine geringe Menge an grünen Zutaten. Heute werde ich darüber sprechen, wie man die restlichen medizinischen Materialien konserviert.

Kräuter haltbar machen

Kräuter sparen: in einem Glas Wasser

Du hast viele Kräuter gekauft, brauchst aber nur die Hälfte? Dann geben Sie die restlichen Stiele in ein Glas Wasser. Es bleibt etwa ein oder zwei Tage frisch. Alternativ können Sie Kräuter in einen Gefrierbeutel oder eine Gefrierbox geben, mit Wasser besprühen, versiegeln und in der Gemüseschublade des Kühlschranks aufbewahren. Eine weitere Möglichkeit: Wickeln Sie die Reste mit einem feuchten Tuch und legen Sie sie an einem kühlen Ort.

 

Kräuterkonservierung: Pestkompanie.

Konservierung von Kräutern

Kräuter haltbar machen

Frische hausgemachte Knoblauchsauce und hausgemachte Vanillebutter sind nicht nur lecker, sondern auch eine gute Möglichkeit, Kräuter zu lagern. Beide Varianten können etwa eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

Kräuterkonservierung: besser trocken halten

Konservierung von Kräutern

Kräuter haltbar machen

Möchten Sie das ganze Jahr über Kräuter auf dem Hof essen? Dann lassen Sie sie trocknen! Aus diesem Grund schütteln oder waschen Sie die Kräuter bitte ausreichend, lassen Sie sie richtig trocknen und hängen Sie sie dann in Bündeln an einem gut belüfteten und kühlen Ort auf. Oder Sie können die Kräuterstängel auf das Holzgitter legen. Ist hier nicht genug Platz? Anschließend die Kräuter im Ofen trocknen (bis zu 30° C auf dem Regal, bei leicht geöffneter Ofentür).

 

Alles, was Sie tun müssen, ist, die getrockneten Kräuter von den Stielen zu entfernen, sie mit den Fingern zu mahlen und sie dann in ein verschlossenes Glas zu geben. Kräuter mit harten Stielen und Blättern wie Rosmarin, Thymian, Salbei, Oregano und Minze eignen sich besonders für diese Art der Konservierung.

 

Konservierung von Arzneimitteln: intakt

Konservierung von Kräutern

Kräuter haltbar machen

Wenn du zum Beispiel mit Kräutern würzen möchtest, kannst du sie auch in Öl oder Essig einweichen. Waschen Sie dazu die Kräuter, tupfen Sie sie trocken, hacken Sie sie in ein sauberes Schraubglas und decken Sie sie dann vollständig mit Essig oder Öl ab. Auf diese Weise können Kräuter mehrere Monate gelagert werden. Wichtig: Achten Sie darauf, nach dem Entfernen Öl oder Essig nachzufüllen.

 

Kräuter sparen: Eis!

Konservierung von Kräutern

Kräuter haltbar machen

Einfach und originell: einfach die gewaschenen und getrockneten Kräuter hacken und dann in eine Eisplatte geben, um sie mit Wasser aufzufüllen. Dann frieren Sie den fertigen Würfel ein und gießen Sie ihn in eine Box oder Beutel. Wenn nötig, nehmen Sie es einfach heraus und frieren Sie es vor Gebrauch ein.