Sind Vegetarier wirklich besser?

Sind Vegetarier wirklich besser?

Laut einer Studie an der Universität Mainz haben Vegetarier weniger Vorurteile und lieben Freiheit als Allesfresser.

Wissenschaftler der Universität Mainz haben in ihrer Studie Daten zu Essgewohnheiten und sozialen Einstellungen von etwa 1400 Menschen im Alter von 12 bis 66 gesammelt. Ein Drittel der Befragten folgte einer Allesfresser, vegetarischen oder veganen Ernährung.

 

Laut dieser Studie hängt der Grad der Verzerrung innerhalb der Ernährungsgruppe auch mit Alter und Geschlecht zusammen. Professor Susanne Singer, Forschungsdirektorin, erklärte: “In unserer Studie haben wir festgestellt, dass ältere Menschen normalerweise eher andere bevorzugen. In allen Altersgruppen sind Vegetarier, Vegetarier und Allesfresser wahrscheinlicher. Ernährung und Einstellungen gegenüber anderen, unabhängig vom Alter.”

 

Verschiedene Zeitschriften nutzten diese Studie als Gelegenheit, um zu hypen, dass “Vegetarier bessere Menschen sind”. Diese Schlussfolgerung mag jedoch etwas voreilig sein, da das Portal www.unstatisitk De wies auch darauf hin, dass das Portal monatlich die neuesten Daten und deren Interpretation überprüft. Da ihre Ernährung Vegetarier sozialer macht, gibt es “keinen Unterschied zwischen Relevanz und Kausalität zu Deutsch: nicht unbedingt Verbindungen. Wahrscheinlicher ist, dass “unkonventionelle und antiautoritäre Menschen dazu neigen, unkonventionelle Ernährungsmethoden anzuwenden”.

 

Ich persönlich mag diese Erklärung sehr. Alle Vegetarier haben spezielle Gründe. Sie neigen dazu, ihr eigenes Essen zu essen und die Tradition herauszufordern. Die Tatsache, dass sie beim Grillen zu Hause keine Würste essen, sondern Tofu oder Gemüse, hat Diskussionen ausgelöst, und das wissen wir alle. In dieser Hinsicht hat die Studie einen sehr realen Anspruch: Es gibt Probleme in unserer autoritären Struktur. Du isst nichts auf dem Tisch. Aber wir können uns mit unserem Gewissen und dem versöhnen, was wir lieben. Es bleibt abzuwarten, ob Vegetarier mehr oder weniger Vorurteile haben als andere