Erste Hilfe bei Verbrennungsausfall: Teig

Erste Hilfe bei Verbrennungsausfall: Teig

Möchten Sie Marmorkuchen “sofort” für spontanen Sonntagskaffee backen oder gleichzeitig Schokoladenkuchen genießen? Tatsächlich gibt es kein Problem. Aber auch ein einfacher Teig kann Probleme haben. Heute zeige ich euch also, wie man ein kleines Backproblem löst.

Backpannen

Pfannkuchen: großer Teig

Alle Materialien müssen bei gleicher Temperatur sein, damit der Teig eine gleichmäßige Konsistenz hat. Wenn Sie es jedoch eilig haben, verwenden Sie die gehärtete Butter direkt im Kühlschrank. Ergebnis: Der Teig verfestigt sich und wird hässlich. Glücklicherweise gibt es ein Heilmittel. Den Teig in einem warmen Wasserbad cremig rühren. Dann schmilzt das Fett und verbindet sich mit dem Ei.

 

Toast: Trockenfutter

Sie backen nach dem Motto “Am besten ein paar Minuten länger als roh”, gehen Sie also etwas zu weit? Kein Problem: Sie können Saft verwenden, um Kuchen zu trocken zu lagern. Machen Sie einfach ein paar Löcher in den Kuchen und streuen Sie Saft nach Ihren Wünschen.

Backunfall: Der Kuchen kommt nicht aus der Form

Bevor Sie einen Kuchen backen, sollten Sie ihn für ein paar Minuten in den Topf geben. Gleichzeitig können Sie sie in ein kühles nasses Tuch wickeln, damit der Kuchen in Zukunft besser schält. Wenn das nicht genug ist, verwenden Sie ein scharfes Messer.